S04 – Tag 4: Leider Abschied nehmen ...
S04 – Tag 4: Leider Abschied nehmen ...
News vom 13.10.2017 (17:40 Uhr) bereitgestellt von Dirk Mettner.
... hieß es am 4. Tag des Fußballcamps von der Knappen-Fußballschule vom FC Schalke 04. Vorher stand aber noch ein kompletter Trainingstag auf dem Programm.

Der Tag begann wie jeden Tag um 09.30 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer und Eltern. Der weitere Ablauf gestaltete sich dann allerdings etwas anderes als die ersten Tage. Denn es stand ein 10-minütiges gemeinsames Warmmachen aller 80 Teilnehmer und Frühsport für unsere Eltern (die die gleichen Übungen wie unsere Kids mitmachen durften oder mussten - Klaus leistete gute Überzeugungsarbeit) unter der Leitung von Evans auf dem Programm. Zumindest bei den Eltern musste man Angst haben, ob die extra angelieferten Sauerstoffzelte reichen würden, kamen einige doch ziemlich ausgepowert wieder die Treppe hinauf. Aber Entwarnung: Alle haben das Programm ohne Schäden überstanden.

Unsere Kids machten währenddessen weiter mit einem Abschlußturnier, der sog. Schalker Meisterschaft. Die Mannschaften wurden dabei mit Spielern aus jeder Altersklasse zusammengestellt. So spielte jung mit alt, groß mit klein und schwer gegen Ferdergewicht wie bei uns früher auf dem Bolzplatz. Und siehe da, was früher funktionierte, funktionierte auch hier hervorragend, obwohl die Trainer vorher etwas skeptisch waren. Rücksichtnahme, Aufhelfen, Unterstützen, Loben war auf allen 6 Kleinspielfeldern zu erleben. Wirklich sehr gut!
Die Qualifikationsspiele gingen bis zum gemeinsamen Mittagessen. Anschließend fanden die Platzierungsspiele statt, wobei beide Finalspiele ins 8-Meter-Schießen gingen, so ausgeglichen waren die Teams.

Dann wurde schnell umgebaut, denn ab 14.00 Uhr lief für Eltern, Großeltern und Freunde und Bekannte die Abschlusspräsentation. Alle 7 Gruppen, 5 Gruppen der Feldspieler und die 2 Torwartgruppen, präsentierten der Zuschauerschaft, die durchaus hätte etwas zahlreicher ausfallen dürfen, das in 6 Einheiten Geübte und Gelernte.

Und siehe da. Ganz überraschend erschien kurz vor Ende der Präsentationen, die alle Gruppen übrigens hervorragend hinbekamen und deren Übungen vom Leiter der Knappenfußballschule Marco Fladrich sehr fachkundig erläutert wurden, dann auch noch Erwin - das Schalker Maskottchen. Extra angereist aus Gelsenkirchen versuchte Erwin auch eine Übung mitzumachen, allerdings ohne den Hauch einer Chance gegen den frisch ausgebildeten Knappen-Nachwuchs. Ihr Schalker Trainer, da habt Ihr wirklich gute Arbeit in den letzten drei Tagen gemacht.

Tja, und dann hieß es leider Abschied nehmen. Erst wurde der "Schalker Meister" geehrt. Dann folgten die Ehrungen von jeweils drei Schalke-Talenten (sowohl bei den Jüngeren wie auch bei den Älteren), inkl. einer Einladung zu einem Talent-Ostercamp, das in Gelsenkirchen stattfindet. Anschließend fand dann die Ehrung des Schalker Super-Talentes statt, das an diesem Tage einstimmig von allen Schalker Trainern ausgewählt wurde.
Und zum Schluß wurden dann alle Teilnehmer gruppenweise für die Teilnahme am Camp geehrt und gleichzeitig verabschiedet.

Liebes Trainer-Team der Knappenschule (Michael, Kurt, Evans, Patrick, Flo, Martin und Klaus), Marco (Leiter der Knappenschule), Wolfgang (Fotograph) und Hugo (Verbindungsoffizier des Prämiumpartners R+V-Versicherung zu Schalke 04), wir sagen Danke für tolle vier Tage Knappenfußballschule in Wiesbaden.
Es war ein so lockeres und harmonische Miteinander, was sich nicht nur tagsüber auf dem Sportplatz, sondern auch bei unseren drei gemeinsamen Abendveranstaltungen zeigte. Uns als Ausrichter und Veranstalter hat es riesigen Spaß gemacht, Euch hier bei uns in Wiesbaden-Sonnenberg auf dem "Spitzkippel" kennengelernt zu haben. Und ich glaube, wir haben uns nicht zum letzten Mal gesehen.

In diesem Sinne: Danke und Glück auf!
<< zurück zur Newssite <<

Spvgg Sonnenberg