Es geht wieder los, endlich…

von Bernd Wintermeyer

Die zweite Bundesliga hat uns wieder, die Fans sind on tour. Nach der kurzen Anreise zum Auftakt in Wiesbaden (SVWW gegen KSC) in der Brita-Arena musste es zum ersten Heimspiel meines VfL wieder das Ruhrstadion in Bochum sein.

Das erste Highlight gab es schon vor dem Spiel. An der Hotelbar traf ich Mike. Er ist ein Vater eines ehemaligen Jugendspielers von mir (lange sind die Trainerzeiten her), und ebenfalls ein VfL-Fan -somit auch ein Exot-. Wir hatten uns viel zu erzählen, denn wir trafen das erste Mal nach gut 20 Jahren und den längst vergangenen glorreichen Uefa-Cup Zeiten wieder aufeinander. Den sozialen Medien sei Dank! Mike trug den seit dem 30.09.1997 ungewaschenen Schal vom Duell gegen Trabzonspor. Es war damals ein unvergesslicher atemberaubender Fußballabend mit einem 5:3 für den VfL und dem Einzug in die zweite Runde.

Fast wäre es am vergangenen Freitagabend wieder so ein Abend geworden. Nach magerer erster Hälfte wurde die zweite Hälfte bei strömendem Regen furios. Der Reihe nach: Latte und Pfosten für den VfL; 0:1 und 0:2 für Arminia Bielefeld innerhalb knapp 2 Minuten; Aufholjagd zum 3:2 für den VfL 1848 Bochum kurz vor dem Ende; Eigentor VfL zum 3:3 in der Nachspielzeit. Männer, so werde ich nicht alt…

Schade, dass Mike nach dem Spiel nach Hause musste (Wer wohnt schon in Düsseldorf?). Sonst wären wir noch gemeinsam im Bermuda3Eck verschollen…

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Die nächsten Spiele der ersten Liga warten schon (16.08. FC Bayern München – Hertha BSC; 24.08. FSV Mainz05 – die einzig wahre Borussia aus Mönchengladbach). Mittendrin, statt nur dabei…

Weitere Beiträge

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Mehr erfahren