Kein Grund auf dem Spitzkippel etwas zu ändern – Mit Andre Meudt in die 6. Saison

von Gregor

Kompletter Sonnenberger Trainerstab und Großteil der Teams folgen dem Chefcoach.

A. Meudt gehört mittlerweile fast zur Spvgg. wie die Burg zu Sonnenberg. Schließlich geht er auf
dem Spitzkippel in seine 6. Saison als Spieler-Trainer. Nach lediglich zwei Gesprächsrunden war
über die weitere Zusammenarbeit der Deckel drauf. Dies zeigt von beiden Seiten den Willen auf
Konstanz, basierend auf großem gegenseitigen Vertrauen und der sportlich überaus positiven Arbeit
mit allen Sonnenberger Aktiven-Teams.

Fantastisch für Andre und uns, die Spvgg Sonnenberg, ist zudem, dass mit Michael Klitzka (Co-
Trainer KOL), Amin Azhari (Trainer KL-A), Mesut Akgümus Co-Trainer KL-A), Oliver Krol (Trainer KL-C) und Arno Kimbel (Torwarttariner) der komplette, aktuelle Trainerstab mit in die neue Saison geht, und zwar unabhängig von der Klassenzugehörigkeit.

Aufgrund der derzeitigen Tabellenstände wäre es natürlich für uns alle sportlich sehr attraktiv, wenn die laufende Saison fortgesetzt werden würde, um zumindest die Vorrunde abzuschließen. Schließ-
lich spielen alle drei Sonnenberger Teams in ihren Klassen um die Meisterschaft mit, und vor allem unserer 1. Mannschaft wünscht man einfach den sportlichen Erfolg verbunden mit dem Aufstieg in die Gruppenliga, präsentiert man sich doch in der KOL im dritten Jahr hintereinander auf Top-Niveau. Für unsere Fußballer wäre es deswegen ganz bitter, wenn die Saison zum jetzigen Stand abgebrochen und annuliert werden würde, wohlwissend, dass es in Corona-Zeiten durchaus Wichtigeres gibt.

Egal aber wie die laufende Saison weitergeht, planen unsere Fußballer schon weiter. Und sehr
erfreulich ist, dass nicht nur die Trainerschaft der Spielvereinigung treu bleibt. Nein, auch der
Großteil des über 70 Mann starken Kaders hat bereits für die neue Saison zugesagt. Und der Kader
bekommt im Sommer weiteren Zuwachs. Denn wir freuen uns darauf, dass uns von unserem U19-
Coach Roberto D’Angelo weitere 19 Nachwuchsspieler, die zum Teil seit den Bambinis in
Sonnenberg sind und derzeit in der Gruppenliga Wiesbaden spielen, der Aktivität übergeben
werden. Erste Gespräche laufen schon, um unsere Jugendspieler – genauso wie im letzten Jahr – in
Sonnenberg zu halten.

Alles in allem also eine Situation, in der es überhaupt keinen Grund gibt, auch nur irgendetwas zu
verändern. Wir freuen uns also als großes Team aus Trainern, Spielern und Verein darauf, endlich
wieder loslegen zu können.

Weitere Beiträge