Erste Mannschaft setzt Siegesserie fort

von Gregor

Für die Freie Turner Wiesbaden gab es in der Auswärtspartie gegen die Spvgg. Sonnenberg nichts zu holen. Die Freie Turner Wiesbaden verlor mit 1:4. Pflichtgemäß strich die Spvgg. Sonnenberg gegen die Freie Turner Wiesbaden drei Zähler ein.

Das erste Tor des Spiels ging an die Spvgg. Sonnenberg. Allerdings gelang dies nur mithilfe der Freie Turner Wiesbaden, denn Unglücksrabe Laurin Walke beförderte den Ball ins eigene Netz (3.). Nour Eddin Mutwally war es, der in der 19. Minute den Ball im Tor der Freie Turner Wiesbaden unterbrachte. Mit Marcel Wiese und Marlon May nahm Tobias Neumann in der 33. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Akim Arndt und Adrian Zouiten. Tuncay Colak brachte die Spvgg. Sonnenberg in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (36.). Der dominante Vortrag des Gastgebers im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Nach der Pause tat sich zunächst nicht viel. In der 63. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Paul Kohlschein spielte Mahdi Yusufi bei der Elf von Trainer Andre Meudt weiter. Die Spvgg. Sonnenberg musste den Treffer von Walke zum 1:3 hinnehmen (65.). Colak besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für die Spvgg. Sonnenberg (78.). Schlussendlich verbuchte die Spvgg. Sonnenberg gegen die Freie Turner Wiesbaden einen überzeugenden Heimerfolg.

Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil der Spvgg. Sonnenberg ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 13 Gegentore zugelassen hat. Mit dem Erfolg macht es sich die Spvgg. Sonnenberg weiter in der Aufstiegsregion bequem. Die Spvgg. Sonnenberg bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat die Spvgg. Sonnenberg neun Siege und drei Unentschieden auf dem Konto.

Die Offensive der Freie Turner Wiesbaden strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der Gast bis jetzt erst 20 Treffer erzielte. Nach der klaren Pleite gegen die Spvgg. Sonnenberg steht die Freie Turner Wiesbaden mit dem Rücken zur Wand. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für die Freie Turner Wiesbaden, sodass man lediglich vier Punkte holte. Die Freie Turner Wiesbaden kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist die Spvgg. Sonnenberg zum 1. FSV Schierstein 08, am gleichen Tag begrüßt die Freie Turner Wiesbaden den SV 1921 Erbenheim vor heimischem Publikum.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 13.10.2019 um 19:05 Uhr automatisch generiert)

Weitere Beiträge

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Mehr erfahren