Sonnenberg II verliert den Anschluß an das Mittelfeld

von Gregor

Erfolgreich brachte der SV Blau-Gelb Wiesbaden den Auswärtstermin bei der Reserve von Spvgg. Sonnenberg über die Bühne und gewann das Match mit 4:3. Der SV Blau-Gelb Wiesbaden wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gast bereits in Front. Patrick Huethwohl markierte in der zweiten Minute die Führung. Für das 1:1 von Spvgg. Sonnenberg II zeichnete Paul Luis Faber verantwortlich (11.). Der Treffer zum 2:1 sicherte dem SV Blau-Gelb Wiesbaden nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Huethwohl in diesem Spiel (17.). Nach nur 27 Minuten verließ Marcel Gatt von Spvgg. Sonnenberg II das Feld, Leon Bauer kam in die Partie. Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Marco Freibuchner das 3:1 zugunsten des SV Blau-Gelb Wiesbaden (40.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Der SV Blau-Gelb Wiesbaden konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim Team von Marcel Kramer. Sascha Kwesuleit ersetzte Huethwohl, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Für ruhige Verhältnisse sorgte Lou Jakob Anger, als er das 4:1 für den SV Blau-Gelb Wiesbaden besorgte (63.). Bauer beförderte das Leder zum 2:4 von Spvgg. Sonnenberg II über die Linie (70.). In der Nachspielzeit (92.) gelang Mohamed-Amin Azhari der Anschlusstreffer für das Heimteam. Die Mannschaft von Trainer Marcel Gatt steigerte sich nach desolatem Beginn im Laufe der Partie. Unterm Strich erwies sich der Rückstand jedoch als zu groß, als dass Spvgg. Sonnenberg II etwas hätte mitnehmen können.

Wann bekommt Spvgg. Sonnenberg II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Blau-Gelb Wiesbaden gerät Spvgg. Sonnenberg II immer weiter in die Bredouille. Nach der Niederlage gegen den SV Blau-Gelb Wiesbaden bleibt Spvgg. Sonnenberg II weiterhin glücklos.

Trotz der drei Zähler machte der SV Blau-Gelb Wiesbaden im Klassement keinen Boden gut. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SV Blau-Gelb Wiesbaden zu besiegen. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist Spvgg. Sonnenberg II zum SV Hajduk Wiesbaden, gleichzeitig begrüßt der SV Blau-Gelb Wiesbaden die Zweitvertretung von FSV Hellas Schierstein auf heimischer Anlage.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 13.10.2019 um 15:55 Uhr automatisch generiert)

Weitere Beiträge

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Mehr erfahren