Van der Puettens Treffer beschert Sonnenberg II den Sieg

von Gregor

In einer hitzigen Begegnung ging es bereits in den ersten Minuten richtig zur Sache. Nach 10 Minuten jubelten die Hausherren dank Marius Maul, der den 1:0 Führungstreffer erzielen konnte. Leider wehrte die Freude auf Sonnenberger Seite nicht all zu lange. Denn 2 Minuten später kam durch Sepanlov der frühe 1:1 Ausgleich.

In der Folge gab es Chancen auf beiden Seiten. Es dauerte jedoch bis zur 37 Minute als Paul Kohlschein zum 2:1 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel mussten die Zuschauer sich bis zur 70 Minute gedulden bis der Ball ein Netz berührte. Leider war es nicht das Tor der Gäste sondern der Sonnenberger aus dem das runde Leder geholt werden musste. Czolnik markierte den erneuten Ausgleich. Nach dem 2:2 wurde die Partie zunehmend hitziger. In der 83′ Minuten gab es dann den ersten Platzverweis auf Seiten des SV Italia.

Die Überzahl nutzen die Sonnenberger fünf Minuten später. Max Van der Puetten bescherte mit seinem Treffer zum 3:2 in der 88 Minute gleichzeitig den Endstand.

Unschön das mit dem Schlußpfiff auf beiden Seiten jeweils eine rote Karte verteilt werden musste.

Sonnenberg II bleibt mit dem knappen Sieg weiterhin auf Platz 3. der Tabelle und ist fester Bestandteil der vierköpfigen Spitzengruppe um die Germania Wiesbaden, FSV Wiesbaden 07

Weitere Beiträge