Saisonabbruch der Saison 2019/2020 und ihre Folgen für die Spvgg Sonnenberg

von Gregor

Am 20.06.2020 hat der HFV auf einem außerordentlichen Verbandstag, der online durchgeführt wurde, beschlossen, die in Anbetracht der Corona-Pandemie sehr skurile Saison 2019/2020 endgültig zu beenden, und zwar im Aktiven- wie auch im Jugendbereich. Gleichzeitig wurden die Auf- und Abstiegsregularien für alle Klassen festgelegt. 

In der Saison 2019/2020 gibt es nur Aufsteiger, aber keine Absteiger, es sei denn das ein Verein freiwillig den Gang eine Klasse tiefer antreten möchte. Dabei wurden die Aufsteiger nach der Quotientenregelung (Erreichte Punkte *100 / Anzahl der Spiele) ermittelt. Der Aufstieg der Teilnehmer von Relegations- und Aufstiegsspielen erfolgt ebenfalls nach der Quotientenregel. Hier steigt der beste Teilnehmer auf, da es Relegations- und Aufstiegspiele nicht geben wird.

Der einzige Wettbewerb, der nicht abgebrochen wurde, ist der Kreispokalwettbewerb bei den Aktiven. Das ist für unsere Sonnenberger Mannschaft sehr erfreulich, erreichte man doch vor dem Corona-Lockdown seit Jahren erstmals wieder das Kreispokalhalbfinale. Gegner ist der FC Maroc. 

Wann das Spiel ausgetragen wird, steht aber wie der Beginn der Saison 2020/2021 noch nicht fest. Derzeit wird ein Beginn für Anfang September angepeilt. Sollte sich der Rundenbeginn doch noch weiter verzögern, ist es auch möglich, dass 2020/2021 nur Einfach-Runden mit anschließenden Aufstiegs- und Abstiegs-Playoffs gspielt werden.

Alles hängt davon ab, wie sich die Pandemie weiter entwickelt. Deswegen gilt auch für alle unsere  Sportler, die auch während der Sommerferien trainieren bzw. mit der Saisonvorbereitung beginnen, dass sie sich strikt an die Hygiene-, Abstands- und organisatorischen Regelungen halten, die von unserem Verein auf Basis der Informationen von Land, Stadt und den Sportverbänden aufgestellt wurden. 

Die zwei Wochen Trainingsbetrieb auf unserem Sportplatz vor den Sommerferien mit fast allen Sonnenberger Teams in 10er-Gruppen, die auch momentan immer noch gelten, haben gezeigt, das alle sehr vernünftig mit der Situation umgehen und sich strickt an die Regeln halten.
Vielen Dank hierfür, denn es ist die Grundvoraussetzung, dass wir eventuell ab September wieder spielen dürfen. Und das wollen wir ja Alle, dass es endlich wieder losgeht.

Für unsere Sonennberger Teams  haben die getroffenen Entscheidungen auch ein Gutes, steigt doch dadurch unsere A-Jugend in die Gruppenliga auf, verbleibt die D1-Jugend in der Gruppenliga und ist auch der Platz unserer 2. Mannschaft in der A-Klasse gesichert.
Für unsere 1. Mannschaft und auch unsere C1-Jugend ist es dagegen ein bißchen schade, muss man sich letztlich kampflos jeweils mit dem dritten Tabellenplatz in der KOL bzw. In der Kreisliga zufrieden geben.

Wir sagen allen Trainern ein herzliches Dankschön, für die geleistete Arbeit, die in den entsprechenden Ergebnissen auch zu sehen sind, bis zum Lockdown und für die Geduld, bis wir jetzt wieder starten konnten. Sehr erfreulich ist, dass wir mit fast allen auch in die neue Saison gehen werden, was die Konstanz bei der Spvgg Sonnenberg sowohl im Aktiven- wie auch im Jugendbereich zeigt. Dadurch kommen auch die erfreulichen, sportlichen Ergebnisse nicht von ungefähr, sondern sind Lohn der guten Arbeit unserer Trainer über Jahre hinweg.

Wir wünschen allen, die nun in die Ferien gehen, einen schönen Urlaub, gute Erholung und – ganz wichtig – eine gesunde Rückkehr.

Wie wir in die neue Saison gehen, gibt es im 2. Teil der neustens News vom Spitzkippel, der die nächsten Tage auf unserer Homepage erscheinen wird. 

Ein bißchen Geduld also noch. Aber das haben wir ja die letzten Monate gelernt.

Weitere Beiträge